Ich bin wieder da!

Ich starte nun einen neuen Versuch, den Blog mit Leben zu füllen und am Leben zu halten. Warum das so lange gedauert hat, fragt ihr euch? Die Antwort ist fast ebenso lang wie die Pause selbst: Meine Arbeit kam dazwischen, Cosplays, Conventions, noch mehr Cosplays und Conventions, und, um ehrlich zu bleiben, auch ein bisschen Faulheit bzw. mangelnde Überwindungskraft meines guten alten Bekannten, des inneren Schweinehundes.
Neben dem Job (für den ich mittlerweile auch hin und wieder Blogbeiträge schreiben musste) und meinen Hobbys regelmäßig Blogposts zu verfassen, fällt mir nicht leicht, aber ich hoffe, mich zu bessern.

Meinen Roman, Der Fluch des Schlangenmenschen, gibt es als Taschenbuch nicht mehr im Handel. Ich habe festgestellt, dass ich von den 13,99 Euro (zzgl. Porto), die das Buch kostete, maximal ein paar Cent gesehen habe. Nun habe ich es selbst drucken lassen, kann es für einen günstigeren Preis anbieten und habe trotzdem selbst noch mehr davon. Es kostet nun 10,99 € zzgl. Porto. Bei Interesse schreibt mir bitte eine E-Mail (foedhrass@gmx.de) und teilt mir auch mit, falls ich eine Widmung hineinschreiben soll. 🙂

Eingeschweißte Exemplare liegen zum Versand bereit. Wenn ich eine Widmung hineinschreiben soll, reiße ich die Folie natürlich auf. Schreibt mir einfach eine E-Mail an Foedhrass@gmx.de, um das Buch für 10,99 Euro zzgl. Porto zu bestellen.

 

In anderer Angelegenheit: Ich habe mehr Zeit in Fotobearbeitung investiert und angefangen, einen kleinen Shop zu befüllen. Falls euch meine Bilder bzw. Bildbearbeitungen gefallen, könnt ihr diese kaufen. Ihr habt die Wahl zwischen allen möglichen Fotoprodukten, von einfachen Abzügen über Sticker, Postkarten, Tassen bis hin zu Leinwänden.

Im Shop findet ihr diese und andere Fotos.

Ich lade ab und an neue Fotos hoch, schaut also immer mal wieder rein.

Die nächsten Neuigkeiten warten schon, der nächste Blogpost kommt also bestimmt.

Neue E-Book-Version

Endlich ist nun die korrigierte Version meines Romans “Der Fluch des Schlangenmenschen” bei den E-Book-Händlern erhältlich.
V2 enthält, wie angekündigt, eine Karte der Welt, in der Temi gelandet ist, sowie ein Verzeichnis der wichtigsten Personen und Orte in der Geschichte.

Wer das Buch schon hat und die neue Version nicht noch einmal herunterladen möchte (was offenbar auch nicht ganz unproblematisch ist, zumindest bei Amazon), kann sich die Karte auch hier ansehen:

Vorbereitung für den Druck oder: “Die Sterne sternen am Himmel…”

Bekanntlich sieht man bei selbstgeschriebenen Texten den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, schon gar nicht nach dem ungefähr 20. Mal Lesen. Das gilt auch für Fehler, die – wie sagte man früher, als man es mit der politischen Korrektheit noch nicht so genau nahm? – selbst einem Blinden mit Krückstock ins Auge springen würden.

Da “Der Fluch des Schlangenmenschen” demnächst auch als Printausgabe erscheinen soll, korrigiere ich das Buch nun mithilfe der Anmerkungen meiner Eltern noch einmal. Die meisten Fehler sind eher zum Kopfschütteln, einen geradezu niedlichen Fehler möchte ich aber niemandem vorenthalten (beseitigen werde ich ihn trotzdem):

“Wann beginnt der Tag?”, fragte sie mit brüchiger Stimme. […]
“Noch zwei Stunden etwa?”, schätzte Peiresu. “Die Sterne sternen hoch am Himmel, es ist noch kein Licht zu sehen.”

Für die V2 (das gilt natürlich auch für das E-Book) sind dann auch ein Namensregister und eine Karte geplant. Sobald die neue Version hochgeladen ist und / oder das Buch als Printversion verfügbar ist, sage ich Bescheid.