Vorbereitung für den Druck oder: “Die Sterne sternen am Himmel…”

Bekanntlich sieht man bei selbstgeschriebenen Texten den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, schon gar nicht nach dem ungefähr 20. Mal Lesen. Das gilt auch für Fehler, die – wie sagte man früher, als man es mit der politischen Korrektheit noch nicht so genau nahm? – selbst einem Blinden mit Krückstock ins Auge springen würden.

Da “Der Fluch des Schlangenmenschen” demnächst auch als Printausgabe erscheinen soll, korrigiere ich das Buch nun mithilfe der Anmerkungen meiner Eltern noch einmal. Die meisten Fehler sind eher zum Kopfschütteln, einen geradezu niedlichen Fehler möchte ich aber niemandem vorenthalten (beseitigen werde ich ihn trotzdem):

“Wann beginnt der Tag?”, fragte sie mit brüchiger Stimme. […]
“Noch zwei Stunden etwa?”, schätzte Peiresu. “Die Sterne sternen hoch am Himmel, es ist noch kein Licht zu sehen.”

Für die V2 (das gilt natürlich auch für das E-Book) sind dann auch ein Namensregister und eine Karte geplant. Sobald die neue Version hochgeladen ist und / oder das Buch als Printversion verfügbar ist, sage ich Bescheid.

Leseprobe online

Pünktlich zur Leipziger Buchmesse ist (fast) alles fertig geworden: Flyer, Visitenkarten, Leseprobe und nicht zuletzt dieser Blog. Herzlich willkommen! Ob ihr über einen Link auf die Seite gestoßen seid oder über den Flyer, den ich euch vielleicht in die Hand gedrückt habe: Vielen Dank für den Besuch.

Bald ist es soweit: Anfang April werde ich meinen ersten Fantasy-Roman “Der Fluch des Schlangenmenschen” als E-Book veröffentlichen.

In diesem Blog findet ihr eine kurze Inhaltsangabe, einen Überblick über Charaktere und Orte und last but not least eine kostenlose Leseprobe (den Prolog und Kapitel 1, Die Wächter von Thalas).

Ich hoffe, der Anfang macht euch neugierig. In Kürze gibt es dann auch mehr Infos über die genaue Seitenzahl, den Preis und natürlich, wo ihr das E-Book kaufen könnt. Um bei neuen Posts per E-Mail informiert zu werden, könnt ihr diesem Blog folgen – s. rechte Spalte.

Bis bald!
Eure Foe Rodens