Gewohnheitstier oder: Winter im Harz

Ich bin ein Gewohnheitstier. Ich gucke lieber Filme oder Serien, die ich schon zig mal gesehen habe, wenn mich die Beschreibung eines neuen Films oder einer neuen Serie nicht 100%ig reizt. Ich höre am liebsten die Lieder, die ich mag, rauf und runter und in Dauerschleife. Und wenn ich einen schönen Ort zum Wandern oder Spazierengehen gefunden habe, besuche ich den tendenziell öfter, als ständig woanders hinzufahren.

Das hat seine Nachteile – ich lerne nicht so viele neue Orte kennen, die vielleicht ebenfalls schön sind, vielleicht sogar schöner als die, die ich besuche. Es hat aber auch Vorteile: Gerade beim Fotografieren ist es spannend, ja, empfehlenswert, einen Ort etwa bei unterschiedlichen Wetterbedingungen aufzusuchen.

Als ich mich den letzten Monat wegen meiner Knieprobleme nur mit Orthese und Krücken fortbewegen konnte, waren weder längere Wanderungen drin noch Wege mit Steigungen, was hier im Harz nicht ganz so leicht ist. Da ist mir der Marienteich eingefallen, ein kleiner Teich zwischen Bad Harzburg und Torfhaus. Viermal war ich in den letzten paar Wochen dort – eine deutliche Steigerung; sonst besuche ich ihn vielleicht alle halbe Jahr mal.

Die Fotos der ersten Tour habe ich im letzten Post schon gezeigt. Mehr Bilder von den vier Touren folgen bestimmt. Hier erstmal nur zwei: von Besuch Nr. 2 und Nr. 3. Das zweite Foto habe ich nur als Schnappschuss zur Dokumentation aufgenommen, als Foto ist es gänzlich unbrauchbar. Die Fotos sind in einem Abstand von 3 Tagen an exakt derselben Stelle entstanden: Die letzten Herbstfarben an einem wunderbar nebligen Tag und der erste Wintertag bei strahlendem Sonnenschein.

Aber zurück zum Thema Gewohnheitstier: Meinem Knie geht es inzwischen ein bisschen besser und die Orthese ist nicht mehr nur auf einen Winkel von 30 Grad beschränkt, sondern es sind jetzt 90. Krücken brauche ich auch nicht mehr. Lange oder anstrengende Wanderungen soll ich noch nicht machen, aber längere Spaziergänge sind drin. Eine perfekte Länge hat der Rundweg um den Oderteich und relativ flach ist er auch.

Am zweiten Schneetag hier in der Gegend bin ich also dorthin gefahren und zu meinem Entzücken zogen leichte Nebelschwaden durch die Bäume. Die Sonne war komplett versteckt hinter der dichten Wolkenschicht und die Fotos haben samt und sämtlich eine Schwarz-Weiß-Anmutung mit einem leichten Blaustich.

Ein Teil der Fotos steht bereits in meinem Redbubble-Shop zur Verfügung. Falls also jemand Postkarten, Notizheftchen oder andere Fotoprodukte etwa als Last-minute-Weihnachtsgeschenk sucht, schaut mal in meinem Shop vorbei.

Ganz anders, als ich eine Woche später – Gewohnheitstier eben! – nochmal zum Oderteich fuhr. Diesmal hatte es wohl über Nacht reichlich geschneit. Auf dem Weg hoch blieb mir bei der traumhaft von der Sonne ausgeleuchteten Winterlandschaft fast der Atem weg. Während der Wanderung am Oderteich selbst kam die Sonne nur an manchen Stellen heraus, doch die Wolkendecke war diesmal dünn genug, um eine wärmere Stimmung zu produzieren.

Auf dem Rückweg hielten wir, um das letzte gleißende Sonnenlicht und die starken Kontraste zu den scheinbar finsteren Wolken zu erwischen, noch einmal an – dreimal dürft ihr raten, wo. Richtig: Am Marienteich.

Ein Teil der Fotos steht bereits in meinem Redbubble-Shop zur Verfügung. Falls also jemand Postkarten, Notizheftchen oder andere Fotoprodukte etwa als Last-minute-Weihnachtsgeschenk sucht, schaut mal in meinem Shop vorbei.

Falls ihr Interesse an einem Foto habt, das noch nicht dort hochgeladen ist, schickt mir eine Mail oder kommentiert diesen Post, dann hole ich das gerne nach.

Folgt mir auch gerne auf Instagram: https://www.instagram.com/foe_rodens/

Werbung

Ein Kommentar zu „Gewohnheitstier oder: Winter im Harz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..